von Malte Petersen

Kolb plant Anbau an Firmengebäude

Die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH befindet sich auf Wachstumskurs. Dies wurde bereits dadurch ersichtlich, dass der Fertigungsdienstleister im Oktober 2014 vollständig in den Neubau an der Konrad-Zuse-Straße 11 in Willich umzog.

Da die Geschäftsleitung bereits bei Erwerb des Grundstückes wachsende Umsätze und somit steigende Produktionsmengen erwartete, wurde das unbebaute Nebengrundstück in weiser Voraussicht ebenfalls gesichert.

Nun hat die Unternehmensleitung von Kolb entschlossen, an das vorhandene Produktionsgebäude anzubauen. Es wird geplant, den Anbau im Januar 2019 zu beziehen. Dann stehen dem Unternehmen zusätzlich 2150 qm zur Verfügung, die für das erwartete Wachstum genutzt werden können.


von Malte Petersen

Präzisere Baugruppenlackierung dank Kamerasystem

Bereits im Juni 2015 wurde bei der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH eine Lackieranlage des Herstellers Rehm in Betrieb genommen. Lackierte elektronische Baugruppen sind vor Umwelteinflüssen und Plagiaten geschützt.

Zur Prozessüberwachung wurde nun ein Kamerasystem des Typs REX AT in der Lackieranlage installiert. Dieses erkennt, ob die Leiterplatte korrekt im Magazin liegt und zeigt Abweichungen an. Außerdem ermöglicht es, dass sich der Lackierautomat an geringe Lagenversätze anpasst.

Durch den Einsatz des Kamerasystems steigen Prozesssicherheit und Automatisierungsgrad des Lackiervorgangs.


von Malte Petersen

ISO Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 erfolgreich durchgeführt

Obwohl die bisherige Norm DIN EN ISO 9001:2008 noch bis Ende 2018 gültig ist, hat die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH bewusst entschieden, sich deutlich früher durch die TÜV Rheinland Cert GmbH nach dem neuen Standard DIN EN ISO 9001:2015 zertifizieren zu lassen.

Davon abgesehen, dass Kolb damit dem Wunsch vieler Kunden nach einer Zertifizierung nachkommt, profitiert der willicher Bestückungsdienstleister durch einige im Rahmen der Zertifizierung umgesetzte Verbesserungen.

Dazu gehören transparentere Prozesse, eine stärkere Prozessorientierung der Wertschöpfungskette, ein Bewertungssystem für Chancen und Risiken, sowie eine stärkere Einbindung des Qualitätsmanagementsystems in die strategische Ausrichtung des Unternehmens.


von Malte Petersen

Kolb startet das Geschäftsjahr 2017 mit SMD-Kapazitätserweiterungen

Nachdem erst im Januar 2016 durch die Beschaffung von drei fabrikneuen Bestückungsautomaten des Herstellers ASM Assembly Systems die größte Anlagen-Investition in der Geschichte der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH getätigt wurde, erweitert der Bestückungsdienstleister nur ca. ein Jahr später seine SMD-Kapazitäten erneut deutlich.

Durch den Einsatz eines zusätzlichen SX2-Bestückungsmoduls von ASM wird eine der drei SMD-Produktionslinien flexibler einsetzbar und arbeitet um 20-25 % produktiver.

Zusätzlich ist es durch den Einsatz eines neuen Magazinpuffers für bestückte Leiterplatten des Typs MPS100 des Herstellers Asys in einer anderen SMD-Linie nun möglich, die Automatische Optische Inspektion In-Line durchzuführen.

 


von Malte Petersen

Kolb forciert EDI-Anbindung mit Lieferanten

Bereits seit etwa 2 Jahren nutzt die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH eine EDI-Anbindung beim Datenaustausch mit Lieferanten. Beim Electronic-Data-Interchange werden Materialbestellungen sowie Auftragsbestätigungen der Lieferanten automatisch versendet, eingelesen und verarbeitet.

Für das neue Geschäftsjahr 2017 hat sich Kolb als Ziel gesetzt, eine EDI-Anbindung zu weiteren Lieferanten zu implementieren und somit die operative Materialdisposition noch effizienter zu gestalten. Dieser Prozess wird unter anderem durch einen kaufmännischen Auszubildenden im Rahmen einer Abschlussarbeit betreut.


von Malte Petersen

Kolb lässt erfolgreiches Geschäftsjahr mit Weihnachtsfeier ausklingen

Wenige Tage vor dem Jahresübergang haben die Mitarbeiter der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH bei der diesjährigen Weihnachtsfeier auf das erfolgreiche Geschäftsjahr 2016 angestoßen. Neben einem festlichen Weihnachtsmenü erwarteten die Gäste ein Zauberer sowie eine Tombola.

Die Geschäftsführung und alle Mitarbeiter der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH möchten sich an dieser Stelle bei allen Geschäftspartnern für die erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit im Jahr 2016 bedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Übergang in das neue Jahr sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr 2017.


von Malte Petersen

IHK-Herbsttour zu Gast bei Kolb

Im Rahmen der diesjährigen Herbsttour der IHK Mittlerer Niederrhein waren Vertreter der IHK und der Stadt Willich sowie Konsuln verschiedener Länder zu Gast bei der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH.

Den 36 Teilnehmern, die für Nationen von Spanien über Japan bis Nigeria tätig sind, wurden die Produkte und Dienstleistungen des Bestückungsdientleisters durch eine Unternehmenspräsentation sowie Werksführungen in deutscher und englischer Sprache näher gebracht.


von Malte Petersen

Neu bei Kolb: Laserbeschriftung von Baugruppen

Mit der neu beschafften SpeedMarker 700 Laserbeschriftungs-Station der Firma Trotec ist Kolb ab sofort in der Lage, Ihre Baugruppen hochpräzise und nach Ihren individuellen Wünschen zu markieren. Die Station verfügt über eine PC-Schnittstelle zur Datenübernahme und ist in der Lage, sowohl manuell als auch teilautomatisiert Lasermarkierungen zu erstellen.