Aktuelles

Ob Investitionen, Veranstaltungen oder Änderungen zu Ihren Ansprechpartnern - wir halten Sie auf dem Laufenden zu allem, was Sie über die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH wissen müssen.

Alles Gute für den Ruhestand, Herr Wehrend!

Zum 31.03.2022 hat Detlef Wehrend seine langjährige Tätigkeit als Geschäftsführer des Vertriebs der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH beendet und tritt nun seinen wohl verdienten Ruhestand an. Die Geschäftsführung besteht somit seit dem 01.04.2022 aus Holger Engels (Finanzen und Personal) und Udo Speck (Vertrieb, Einkauf und Produktion).

Herr Wehrend war dem Unternehmen im Jahr 1999 beigetreten und hat die positive Unternehmensentwicklung durch seine langfristig orientierte Vertriebspolitik mit großem Erfolg mitgestaltet. Er wird der Firma Kolb in Zukunft als Gesellschafter erhalten bleiben. Einer Einladung zu den Sommer- und Weihnachtsfesten wird er sich auf jeden Fall nicht entziehen können…

Die Mitarbeiter der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH wünschen Herrn Wehrend eine tolle Zeit mit Familie, Freunden und Hobbies.

Neue Dimensionen in der internen Konstruktion

Mit einem neu in Betrieb genommen 3D-Drucker der Type EL-28 des Herstellers Evo-Tech wurden bei der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH bereits mehrere Produktionsmittel erfolgreich hergestellt, unter anderem Fräsvorrichtungen, Montagehilfen und verschiedene Ersatzteile.

Die Kombination der Solid Work-CAD-Software mit dem 3D-Drucker eröffnet ein vielseitiges Nutzungsspektrum für unterschiedliche Zwecke. Dabei sind CAD-Tätigkeiten und Druck oftmals innerhalb von 24 Stunden möglich – eine deutliche Zeitersparnis im Vergleich zur Fremdbeschaffung. Der 3D-Drucker wird browserbasiert von einem Desktop-PC gesteuert, wobei eine Live-Überwachung des Druckprozesses anhand einer Kamera möglich ist.

Neben einem ABS-Kunststoff können für die Druckerzeugnisse auch ESD-gerechte und carbonfiberverstärkte Kunststoffe verwendet werden.

Kamera-Prüfsystem in der THT-Mehrplatzbestückung

Die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH hat in ein In-Line Kameraprüfsystem des Herstellers Vision4Quality investiert. Es handelt sich um die Modellvariante ModPCB, welche überwiegend im Bereich THT und Montage verwendet wird. Das Modul wird derzeit innerhalb der THT-Mehrplatzbestückung eingesetzt und vergleicht ein Live-Bild der Baugruppe mit einer gespeicherten Referenzaufnahme.

Bei einer Abweichung wird ein Fehlersignal ausgegeben und Bestückungsfehler können noch vor dem Wellenlötprozess behoben werden. Das System prüft die Bauteile auf Vorhandensein sowie auf Verpolung und mithilfe des Endkontrollenmodus können diese Fehler exakt lokalisiert werden.

ModPCB ermöglicht eine Reduzierung von Ausfällen durch Bestückungsfehler und erzeugt eine Zeitersparnis bei der Fehlerkorrektur. Daraus resultiert eine Fehlerprävention bei nachgelagerten Arbeitsgängen explizit für Fehler, welche in elektrischen Tests nicht festgestellt werden können. In Folge dessen wird das Risiko für das Feld signifikant verringert.

Kolb führt FAIRTIN-Lötdraht im Bereich Handlöten ein

Ab sofort setzt die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH im Produktionsbereich Handlöten auf recycelten Lötdraht der Type Kristall 611 Fairtin aus dem Hause STANNOL.

Das Zinn für den Lötdraht wird ausschließlich von Lieferanten bezogen, welche Umweltschutz betreiben, gesellschaftliche Verantwortung vor Ort übernehmen und Transparenz sowie Fairness im Umgang mit anderen praktizieren.

Für die Zukunft plant Kolb, weitere Produktionsstoffe einzuführen, bei deren Herstellung Nachhaltigkeitsprinzipien angewendet werden, welche über das gesetzliche Mindestmaß hinausgehen.

Sicherstellung des SMD-Materialflusses durch neue Software

Ab sofort wird in der SMD-Produktion der W. Kolb Fertigungstechnik GmbH automatisch ermittelt, welche Rolle mit Komponenten als nächste durch eine neue ersetzt werden muss. Die Software „SiPlace Line Monitor“ erfasst für alle gerüsteten Komponenten die Restmenge der aktuellen Rolle und den Materialbedarf. Unter Zuhilfenahme der Bestückungszeit pro Baugruppe wird errechnet, wann eine Rolle voraussichtlich leer sein wird.

Jede SMD-Linie verfügt über einen großen Monitor, auf welchem diese Information angezeigt wird. Dadurch können sich die Mitarbeitenden gezielt um zur Neige gehende Rollen kümmern, und stellen so einen reibungslosen Ablauf der SMD-Produktion sicher.

Saubere Arbeit mit neuer Reinigungsanlage!

Die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH produziert regelmäßig elektronische Baugruppen, die ein hohes Maß an Sauberkeit für die Weiterverarbeitung aufweisen müssen. Eine besonders reine Oberfläche wird beispielsweise benötigt, wenn die Baugruppen lackiert oder vergossen werden müssen.

Die Firma Kolb hat darum in eine AQUBE 5 Reinigungsanlage des Herstellers Kolb Cleaning Technologies investiert und somit ihr Portfolio an Reinigungstechnologien erweitert. Die Reinigungsanlage befreit elektronische Baugruppen von Verunreinigungen wie Fluxmittelresten, Trennmitteln, oder öligen Substanzen.

Im Durchschnitt können etwa vier Reinigungsgänge pro Schicht durchgeführt werden. Dabei ermittelt die AQUBE 5 Reinigungsanlage eigenständig den Bedarf an Reinigungsmedium und führt dieses im Reinigungsprozess zu. Das Reinigungsmedium wird nach der Nutzung aufbereitet und wiederverwendet.

Individuelle Baugruppenmarkierung per Laser

Durch die Beschaffung eines Insignum 2000 Laser Marking System der Herstellers Asys ist die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH nun in der Lage, Leiterplatten(-nutzen) durch Lasertechnik individuell in Serie zu markieren. Der Laservorgang findet vor der SMD-Bestückung der Rohleiterplatten statt.

Dabei kann es sich beispielsweise um Seriennummer, Produktbezeichnung, oder Produktionslosnummer handeln. Es können sowohl Zeichenabfolgen, als auch QR-Codes und Data-Matrix-Codes, erstellt werden. Dadurch werden z.B. Produktidentifikation und –rückverfolgbarkeit ermöglicht. Vorteilhaft ist zudem, dass eine Lasermarkierung eine höhere Beständigkeit als ein Etikett aufweist.

Aufgrund des automatischen Ablaufs des Laserprogramms und der automatisierten Zufuhr und Entnahme der Leiterplatten muss das Lasermarkierungs-System im Normalfall lediglich zu Beginn und nach Fertigstellung des Laserns manuell betreut werden.

Unsere Produktion - Vielseitig, flexibel und innovativ

Mit einem leistungsstarken Maschinenpark sind wir technologisch an der Spitze:
Mit bleifreier Löttechnik und SMD-Bestückung bis zu einer minimalen Pitchgröße von 0,2 mm und einer Bauteilgröße bis zu 01005 fertigen wir Produkte, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Ob SMT, THT oder mischbestückt, ob Groß- oder Kleinserie, ob einfache manuelle Bestückung oder hochkomplexe Baugruppe: Wir bieten die passenden Prozesse, die neuesten Technologien und einen hochmodernen Maschinenpark. Und wir liefern Just-in-time!

 

Verfahrenstechnik

SMD-Fertigung

Absolute Präzision bei der Bestückung von Feinpitch-Bauteilen gewährleisten wir durch hochqualifiziertes Personal sowie vier moderne ASM SIPLACE SMD-Fertigungslinien mit hoher Konfigurationsflexibilität und hoher Bestückungsleistung bei allen SMD-Bauformen.

Energietechnik

THT-Fertigung

Unsere THT-Fertigung verfügt über jahrelang ausgebildete motivierte Fachkräfte. Auch hier garantiert modernstes Equipment eine hohe Prozesssicherheit bei der Verarbeitung von verdrahteten Bauteilen, welche manuell über halbautomatische Bestückungstische mit automatischer Bauteilzuführung umgesetzt wird.

Verfahrenstechnik

Montage

Um unseren Kunden Kosten und Zeit zu ersparen, bieten wir die Montage von kompletten Baugruppen an. Unser Leistungsspektrum reicht von der zuverlässigen Bearbeitung von angelieferten Fremdteilen über die Verdrahtung bis zum Verpacken in einer Transport- oder Verkaufsverpackung.

Verfahrenstechnik

Testen

Funktion und Qualität Ihrer Produkte werden mit Hilfe optischer und elektronischer Prüfeinrichtungen sowie eines exakten internen Abnahme- und Protokollwesens kontrolliert. Korrekturmaßnahmen werden gemäß TQM umgesetzt.

Kolb verfügt über eine nach dem aktuellen Stand der Technik ausgestattete Prüfmittelabteilung mit AOI-Test, Funktionstest, Klimatest, In-Circuit-Test und HV–Test, sowie Röntgensystem und Flying Probe Tester.

Fertigung

Lackieren und Vergießen

Um dem Wunsch des Marktes nachzukommen, möglichst viele Wertschöpfungsschritte bei der Fertigung elektronischer Baugruppen und Geräte anzubieten, hat die W. Kolb Fertigungstechnik in eine Lackieranlage des Herstellers Rehm mit nachgeschalteten Trocknungsofen investiert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, elektronische Baugruppen mit einer OptiMel Vergussanlage zu vergießen.

Fertigung

Lagerung und Logistik

Über ein modernes Warenwirtschaftsystem sind unsere Kunden jederzeit online über den aktuellen Fertigungsstand informiert. Die Lagerung nach Kanban gehört zu unserem Standard.

Auf Wunsch übernehmen wir neben Fertigung und Endmontage von verkaufsfertigen Produkten die gesamte Versandlogistik: Wir verpacken und liefern aus – wenn gewünscht direkt an den Endkunden.

Das Team der Kolb-Geschäftsleitung

Die W. Kolb Fertigungstechnik GmbH wird von Udo Speck und Holger Engels geführt und zählt derzeit ca. 190 motivierte Beschäftigte. Viele von ihnen sind langjährige Mitarbeiter und verfügen über tiefgreifende Branchenkenntnisse und ein fundiertes Fachwissen.

Herr Speck ist seit 1998 bei Kolb tätig und verantwortet die Bereiche Vertrieb, Einkauf und Produktion. Für die Bereiche Finanzen und Personal ist Herr Engels, seit 2001 bei Kolb, verantwortlich.

Als eines der größten Unternehmen in Willich hat sich Kolb als langfristiges Ziel gesetzt, durch Steigerung von Effizienz und Produktivität ein nachhaltiges Wachstum zu erwirtschaften und einen Jahresumsatz von 50 Mio. EUR zu generieren. Dabei setzt Kolb auch auf eine positive Weiterentwicklung bestehender Kundenbeziehungen, von denen viele bereits seit mehr als 10 Jahren andauern.